BeautyMix gibt "Wer möchte mein Partner sein?"

Diesen Mittwoch, den 12. Januar 2022, tritt Nelly Pitt, Gründerin von BeautyMix, in der berühmten Show „Wer wird mein Partner?“ auf. auf M6. Unser Ziel ? Stellen Sie unser Projekt vor und versuchen Sie Investoren zu überzeugen! Entdecken Sie unsere Passage, hinter den Kulissen und vieles mehr...

Odoo-Bild und Textblock

Alles zur Sendung "Wer wird mein Partner?"

"Wer will mein Partner sein?" Es ist das M6-Programm, das die Projekte neuer Unternehmensgründer finanziell unterstützen soll.


Während dieser Show, die von Millionen von Zuschauern verfolgt wurde, haben sechs Investoren: Marc Simoncini (Meetic), Delphine André (GCA) und Éric Larchevèque (Ledger), Anthony Bourbon (Feed), Sophie Mechaly (Paul & Joe), Jean-Pierre Nadir ( Easyvoyage) und Isabelle Weill (IWCorp), Sinnbilder französischer Dynamik, geben neuen Talenten eine Chance. 



Eine großartige Reise für BeautyMix.

Sie kennen uns durch unseren hauseigenen Kosmetikroboter... Doch wer steckt wirklich hinter der Marke und was ist ihre Geschichte?


BeautyMix wurde vor drei Jahren von der Umweltingenieurin Nelly Pitt gegründet. 

Ursprünglich aus dem Norden stammend, hatte sie am Anfang nichts mit einem Unternehmer zu tun: Enkelin von Bauern, Tochter von Telekom-Technikern, begann sie ihre berufliche Laufbahn in Wasserwerken.


Als ihre Tochter in China geboren wurde, wandte sich Nelly hausgemachten Produkten zu, um herauszufinden, was sie auf die Haut ihres Babys aufträgt. Beeindruckt von der Qualität der hausgemachten Produkte, wollte sie diese neue Leidenschaft mit ihr teilen. Nach ihrer Rückkehr nach Frankreich schloss sie sich mit ihrem Bruder Mathieu zusammen, um daraus ein Geschäftsprojekt zu machen.


Ihre Mission: Mit BeautyMix, dem cleveren Roboter für Heimkosmetik, das Selbstgemachte zu einer natürlichen Alternative zu Industrieprodukten zu machen. Gemeinsam wollen Nelly und Mathieu eine plastikfreie, abfallfreie und zu 100 % geteilte Konsumform für alle zugänglich machen.


BeautyMix wurde zum Produkt des Jahres 2021 gewählt und hat bereits viele Fans in Frankreich überzeugt!

Odoo Text- und Bildblock

Warum haben wir an der Show teilgenommen?


Wir beweisen weiterhin, dass unser Konzept den Schlüssel zu einem verantwortungsbewussteren und informierteren Konsum liefert. Wir haben viele Unterstützungen von großen Kosmetikunternehmen wie Sephora (über das Sephora Accelerate-Programm), L'Oréal (mit seinem BeautyTech Atelier-Programm in Station F), Cosmetic Valley in Chartres und Coty (Incoplex Paris Beauty-Programm) erhalten.


Im Gegensatz zu vielen jungen Start-ups hat BeautyMix noch nie Gelder eingesammelt. Als die Produktion uns kontaktierte, sahen wir daher eine großartige Gelegenheit, noch mehr von Ihnen die Kosmetik „Made in chez Moi“ vorzustellen, Expertenrat zu unserem Projekt und unserem Unternehmen zu erhalten, aber auch Investitionen zu sammeln, um uns bei der Fortsetzung unseres Unternehmens zu unterstützen Entwicklung! 


Am Ende dieser Ausgabe konnten wir 300.000 € aufbringen, die vom Investor Jean-Pierre Nadir vorgeschlagen wurden. Wir haben das Angebot dieses Investors angenommen, weil er großen Wert auf das soziale und ökologische Engagement unseres Unternehmens legt. Wir haben viele tolle Projekte mit unserem neuen Partner vor uns!


 

Odoo CMS – ein großes Ganzes
Artikel teilen

Kommentar hinterlassen

Sie müssen sein Eingeloggt um einen Kommentar zu veröffentlichen.

  • anne marie De Maubeuge an 14.01.2022 17:33:50

    j'aimerais juste un peu plus d'huile essentielle même si elles ne doivent pas trop chauffer

  • Guerrazzi corinne an 13.01.2022 23:11:27

    Bonjour comment devient on ambassadrice pour faire des ateliers je suis Estheticienne et je suis intéressée pour mes clientes svp merci

  • Anne-Marie an 13.01.2022 10:06:48

    Bonjour,
    J'ai découvert votre société hier à l'émission qui veut être mon associé. Très beau concept. Je suis fane et je commence déjà à en parler autour de moi. J'aimerais avoir un peu plus de renseignements. Belle réussite.

  • Christian DUBOIS an 12.01.2022 23:28:26

    Avez vous pensez à la vente directe style statut VDI ?